Stipendienprogramm

Parallel zu dem Fundraising zum Marketing Officer wurde SpenderInnen als Alternative ein Fonds für High-School Stipendien angeboten, aus dem für drei Jahre je das begabteste Kind der Dörfer Otoxha und Dolores Village gefördert werden soll, d.h. drei Jahre lang würde aus diesem Fonds je ein Kind aus diesen beiden Dörfern ein umfassendes High School Stipendium erhalten: Schulgeld, Bücher, Uniformen, Essensgeld für vier Jahre. Nachstehend die Berichte von diesem Parallelprogramm

Dankbrief an die UnterstützerInnen 2014

Im Jahr 2014 gibt es keine neuen StipendiatInnen mehr, da die gespendeten Resourcen nur für die komplette Ausbildung von je zwei StipendiatInnen beginnend in den Jahren 2010-2013 ausreicht. Die guten Nachricht: Alle StipendiatInnen erzielten auch im vergangenen Schuljahr exzellente Resultate und alle haben zum Beleg ihres Erfolgs ihre Zeugniskarten und Dankbriefe nach Deutschland gesandt. Zur Veranschaulichung sollen aber nur zwei Personen erwähnt werden: Mardelia Putul und Ronaldo Acal, deren Dankbrief und Zeugniskarte nachstehend ist. Auch von meiner Seite her wieder ein „Vergelt's Gott“ für die Unterstützung bei dieser Aktion des „human capacity buildings“! Sollten Sie eine Rückfragen zu einem bestimmten Stipendiaten haben kontaktieren Sie mich bitte.

Stipendiengewinner 2013

Die Gewinner 2013 des High School Stipendiums sind Prudencio Putul aus Dolores Village und Ronaldo Akal aus Otoxha. Sie gehen nun beide beide in die Corazon High School. Miss Dorla Bowman, die die Stipendiengewinner aussuchte und während ihrer Ausbildung für uns begleitet schrieb zudem über Mardelia Putul, die Stipendiengewinnerin 2011: „One of your scholarship recipients Mardelia Putul of otoxha is doing quite well, she now serves as  SEO leader and contact person for  the 11 SEO scholarship students at Corazon Creek Technical High school.“ Damit erfüllt Mardelia in vorzüglicher Weise eine Bedingung, die wir an die Stipendiaten gestellt haben: Dass sie neben ihrem Studium durch Übernahme sozialer Verantwortung der Dorfgemeinschaft einen Dienst erweisen sollen.

Dankbriefe an die UnterstützerInnen

Sie werden vielleicht die Stirn runzeln, wenn Sie den mageren Inhalt lesen. Aber für diese Kinder aus einfachsten Verhältnissen ist das selbstständige Schreiben eines Briefes ein unglaubliches Problem. Ich kann mir lebhaft vorstellen wie unsere Projektpartnerin, Miss Bowman, den Kindern die Aufgabe erklärt hat, dann aber nach kurzer Nachdenkpause gefragt wurde „Miss, what do we have to do?“ oder „Miss, tell us how to do it!“ – und Miss Bowman dem Betteln nicht nachgab sondern darauf bestand, dass sie selbst etwas von sich berichten sollen. Nachstehend der Dankbrief von Ronaldo Akal, der natürlich nicht nur mir, sondern allen SpenderInnen gilt.

Stipendiengewinner 2012

Die Stipendiengewinner für 2012 waren Isabella Ac von Dolores Village und Jose Pan von Otoxha. Obwohl Isabella Ac Klassenbeste bei den Nationalen Examen war, wehrten sich ihre Eltern lange gegen ihren Gang zur Highschool. Letztlich kann aber niemand der Überredungskraft von Dorla Bowman, der Leiterin unserer Partnerorganisation SEO. widerstehen:-)

Dankbriefe an die UnterstützerInnen

Stipendiengewinner 2011

Die Stipendiengewinner 2011 waren Gonzales Salam aus Dolores Village sowie Mardelia Putul aus Otoxha. 

Dankbriefe an die UnterstützerInnen

Die Zeugniskarten von Gonzales und Mardelia für das Schuljahr 2011/2012: Über dem Durchschnitt!