Materialien

Kennen Sie Oberstufenschüler, Studierende oder Jugendgruppen, die sich näher für das Thema „Jugendliche in Zimbabwe“, aufbauend auf den beiden Toindepi-Videos interessieren? Hier einige Hinweise: 

Die Zielgruppe sollten Jugendliche ab 17 Jahre oder älter sein wegen der angesprochenen Thematik, dem Alter der Protagonisten der Videos und den erforderlichen Englischkenntnissen. Da das Anschauen der Videos einige Zeit in Anspruch nimmt sowie Zeit für persönliche Reflexion und (idealerweise) Arbeit in kleinen Gruppen sinnvoll wäre, empfiehlt sich eine Schul-Doppelstunde bzw. 90 Minuten.

Hier finden Sie Vorschläge für pädagogische Erkenntnisziele und Leitfragen einer solchen Einheit.

Sollten Sie an weiteren Informationen zur Situation Zimbabwes und seiner Menschen interessiert sein, so empfehlen wir:

  • Einen guten Einstieg zur allgemeinen Situation von Zimbabwe bietet der englischsprachige Eintrag zu Zimbabwe auf Wikipedia mit den dortigen weiterführenden Links.
  • Zu den Lebensbedingungen einer sehr armen Region Simbabwes sowie den Bemühungen von Kirchenleitung und Gläubigen, den schwierigen Alltag zu bewältigen, gibt es einen Film mit dem Titel"Hoffnung statt Zukunftsangst", der nochmals einen allgemeineren Rahmen für die Toindepi-Videos bereitstellt. Eine Übersicht zur Situation der Diözese Chinhoyi bietet der vierminütige Trailer, eine Kurzfassung (20 Minuten) steht auf YouTube, darüber hinaus kann eine Kurz- und Langfassung (45 Minuten) auf einer DVD kostenlos per Mail bestellt werden.
  • Die Powerpoint Präsentation „Faith in Action“, mit der die zimbabwischen Jugendlichen ihre Situation religiös reflektieren (2,1 MB).

Für Informationen über die tägliche Entwicklungen in Simbabwe empfehle ich:

Wenn Sie darüber hinaus Fragen haben oder Themengebiete innerhalb eines Seminars vertiefen möchten, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme. Ebenso bei Erfahrungen und Kommentaren zum Film sind Rückmeldungen willkommen.