Kontakt

Straßenszene im Slum von Kibera

Ich habe für die Aktion „Kony 2012“ ein spezielles Mail-Postfach angelegt, wohin Sie mir Vorschläge, Kritik, Anregungen, Informationen schicken können.

Da ich diese Aktion nur in meiner Freizeit mache kann ich allerdings nicht versprechen, dass ich schnell reagieren werde. Vielleicht gibt es ja früher oder später, ähnlich wie bei meinen früheren Kampagnen, Leute, die bei dieser Aktion mitmachen, sodass ich Ihre Mail ggf. an andere zur Beantwortung weiterleiten kann.

Herzlichen Dank jedenfalls für Ihre Aufmerksamkeit, Ihr Interesse und Ihre Bemühungen in dieser wichtigen Sache, in der wir hoffentlich einen Präzedenzfall schaffen können, der den Tyrannen der Welt signalisiert: „Ihr seid nicht mehr sicher“