Kony 2012 Aktive

„Straßengeschäfte“ von Flüchtlingen (Nairobi)

Wo gibt es beispielsweise in Deutschland aktive Gruppen, die sich für „Kony 2012“ engagieren? Falls Sie noch Gruppen kennen oder selbst gerne auf die Liste aktiver Unterstützer kommen wollen bitte per Mail mitteilen.

Viel aktiver als in Deutschland waren und sind Gruppen in anderen Ländern der Welt. Die Aktionen „Cover the night“ am 20.4. hatten weltweit eine große Resonanz, auch die Süddeutsche Zeitung gibt zu, dass die Mobilisierung weg vom Bildschirm hin auf die Straße etwa in den USA funktionierte.

Deutschland ist, was solche Dinge betrifft, nun doch noch ein 'entwicklungsfähiges' Land.

Ortsgruppen gibt es in:

Aktionen zum 20.4.

Ursprünglich fand ich nach kurzer Facebook-Suche 35 lokale Gruppen (zum Teil mehrere in einer Stadt wie z.B. Berlin oder München), die Aktionen zum 20.4.2012 machen wollten. Es ist davon auszugehen, dass der Zulauf unter der negativen Berichterstattung der Mainstream-Medien litt. Das kommt auch in den dokumentierten Berichten zum Ausdruck:

Eine interessante Analyse der Diskrepanz zwischen viralem Interesse und Engagement und konkretem politischem Engagement bzw. konkretem Einsatz auf der Straße bietet der Beitrag von do1.tv, einem TV Programm von Studenten des Instituts für Medien an der Technischen Hochschule Dortmund mit dem Titel „Kony 2012 und die Folgen – wie soziale Medien eigene Nachrichten schreiben